Bachblüten & Schüßler-Salze
Bachblüten

 

Bachblüten greifen hier ein, indem sie eine seelische Harmonisierung sowie die Stabilität und Entfaltung der Persönlichkeit bewirken. Durch die seelische Stabilisierung erfolgt indirekt eine Einflussnahme auf körperliche Krankheiten. Bachblüten wirken somit nicht direkt auf Krankheiten ein - vielmehr indirekt.

 

Bachblüten haben keine Nebenwirkungen

 

Bachblüten wirken feinstofflich auf der Basis von Schwingungsübertragungen. Die für den Körper richtigen Informationen werden übertragen. Es findet keine “Wirkung” chemischer Stoffe statt wie es bei Medikamenten der Fall ist. Aus diesem Grunde können Bachblüten bedenkenlos neben konventionellen Medikamenten eingesetzt werden.

 

Schüßler Salze

 

DenAusgangspunkt für die von Dr. Schüßler entwickelten biochemischen Funktionsmittel, auch Basisalze genannt, bilden verschiedenste Mineralstoffverbindungen im Körper von Mensch und Tier.

 

Die Mineralsalze von Schüßler haben aufbauende und zellregulierende Eigenschaften. Dazu werden sie homöopathisch aufbereitet. D.h. der Ursprungsstoff wird nach bestimmten Verfahren in mehreren Arbeitsdurchläufen verdünnt d.h. potenziert. Duch diese Potzenzierung werden die Heilkräfte der Ausgangsstoffe hervorgebracht. Die hochwertige Verarbeitung der homöopatisch zubereiteten Minerallstofe bewirkt, dass der Wirkstoff bereits über die Mund- und Rachenschleimhäute aufgenommen werden kann und dadurch sehr schnell in den Blutkreislauf gelangt.

 

Die wesentlichen Aufgaben der Schüßlerz-Salze

 

  • Sie setzen Heilimpulse und helfen den Zellen, Nährstoffe aus der Nahrung besser zu verwerten

  • Sie gewährleisten die Ernährung der Zellen

  • Sie sorgen als Katalysator dafür, dass die Zellen gut und zielgerichtet arbeiten können